Das Grundgerüst des Darth Robots

 
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Der Rahmen des Robots besteht fast ausschließlich aus Aluminium. Im Baumarkt findet ihr i.d.R. eine Vielzahl von verschiedenen Profilstangen und Bleche.

Für die Arbeit braucht ihr noch eine Metallsäge und eine Sägelehre. Außerdem noch ein Bohrmaschine, wobei eine Säulenbohrmaschine von Vorteil ist. Lackieren könnt ihr das ganze nach Geschmack. Für das Abkanten der Bleche braucht ihr auch noch einen Schraubstock.

Die Achsen des Robots sind auf Stoßdämpfern gelagert und mit Winkelgelenken am Rahmen befestigt. Eine Vorderachse besteht dabei aus folgenden Teilen und sieht fertig so aus:

Darth Robot Darth Robot

Die Hinterachsen enthalten jeweils einen Motor und ein Getriebe und fungieren als separate Antriebsgondeln. Dieser Ansatz erhöht die Wendigkeit auf kleiner Fläche, verringert aber auch die Steuerbarkeit bei schneller Vorwärtsbewegung.

Der Rahmen des Robots verfügt über einen Längsgraben, welcher den Großteil der Verkabelung enthält.

An der Rückwand sind mit Gewindemuffen zwei Schrauben angebracht, welche zum Gehäuse des Rapberry's passen. Dadurch kann der Raspberry leicht eingesteckt oder entfernt werden und ist außerdem etwas unempfindlicher gegen Stöße.

Die Seiten habe ich mit Plexiglas verkleidet. Für den Zugriff auf das Innenleben kann das Dach aufgeklappt werden. Hier sind hinten 2 Schaniere angebracht und vorn wird das Dach mit einem kleinen Magneten fixiert.

Die folgenden Bilder zeigen den Fortschritt der Arbeit.

 Darth Robot  Darth Robot  Darth Robot
Darth Robot   Darth Robot  Darth Robot
 Darth Robot  Darth Robot  Darth Robot
 Darth Robot  Darth Robot  Darth Robot
 Darth Robot Darth Robot   Darth Robot
Darth Robot   Darth Robot  Darth Robot
 Darth Robot Darth Robot   Darth Robot
 Darth Robot  Darth Robot  Darth Robot